Black Frog Friday · Alternative

Start: Samstag, 08.07.2023, 20:00 Uhr

Open Park Festival PFA’HOFA
Ilmbad, 85276 Pfaffenhofen

Medien

Nur sichtbar mit Cookie-Zustimmung

Die Band

Die Band geht live ab wie Schmidts Katze, agiert auf der Bühne mit der Einigkeit und Geschlossenheit einer richtig gut eingefahrenen Dampflok und macht trotzdem deutlich, dass da lauter Individualisten
zusammengefunden haben. Und man mag kaum glauben, dass der größte Altersunterschied in der Gruppe 42 Jahre beträgt, so sehr ziehen die Vier an einem Strang. Eine wahre Mehr-Generationen-Band, in der sich junge Wilde und wilde Alte zusammengeschlossen haben und gemeinsam so richtig losrocken – Pure Rock ‘n‘ Roll without Bullshit!

Die außergewöhnliche Sängerin und starke Frontfrau der jungen Generation hat neben sich den erfahrenen Altmeister an den 6 Saiten, ein Dreamteam. Am Schlagzeug macht der Youngster so richtig Druck, unterstützt von seinem vermeintlichen Großvater am mächtigen Bass. Und alle haben auf der Bühne so richtig Spaß, der sich mirnichtsdirnichts aufs Publikum überträgt, let ́s party!


Wiederholt konnte sich die Ulmer Band beim 40. Deutschen Rock und Pop Preis im nordrhein-westfälischen Siegen über fünf Preise freuen. Zum zweiten Mal nach 2021 gehörte die Band in der Hauptkategorie „Deutscher Alternative Preis” zu den Auserwählten, was auch für ihre Sängerin Anya Hartmann in der Sonderkategorie ,,Beste Alternative Sängerin” galt, zudem in der Hauptkategorie „Deutscher Rock Preis”.


Außerdem erhielt „King on the Loose” das Prädikat „Song des Jahres” (englischsprachig), und Anya Hartmann konnte auch als ,,Beste Rock Sängerin” punkten. Ausrichter des Wettbewerbs ist der Deutsche Rock & Pop Musikerverband, eine Non-Profit-Organisation, bei der die Qualität der Darbietung bewertet wird.


Die Besetzung von Black Frog Friday besteht sowohl aus etablierten Ulmer Musikern und jungen, hochtalentierten und versierten Newcomer:
– Gesang: Anya Hartman
– Schlagzeug: Joshua Zettler
– Bass: Reinhard Köhler
– Gitarre.: Thomas Krippgans (Skippy)


Das macht Appetit auf mehr. Und so heißt auch das aktuelle Album: MOREISH. Der umgangssprachliche englische Ausdruck heißt nämlich nichts anderes: Lust auf mehr!

Bandlinks

Social Media

[shared_counts]